Investitionsmöglichkeiten für Investoren und Kapitalanleger

Investoren und Kapitalanleger finden hier interessante Anlagemöglichkeiten mit teilweise spektakulären Renditen.

Bedenken Sie aber als Kapitalanleger, dass Risiko und Rendite fast immer einhergehen. Je höher die Rendite, umso höher ist in der Regel auch das Ausfallrisiko, das Sie als Kapitalanleger tragen.

Sie sollten nur solche Summen investieren, die bei einem Totalverlust keine existentiellen Schäden bei Ihnen hinterlassen. Im Zweifelsfall empfehlen wir zur Risikominimierung, die Anlage gemeinsam mit anderen Kapitalanlegern zu tätigen.

Sämtliche Angaben kommen direkt von der kapitalsuchenden Person oder Firma. Die hier vorgestellten Anlageangebote sind nicht von uns geprüft. Wir übernehmen für die Bonität des Kreditsuchenden, die Seriösität der Angebotes oder die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr.

 

 

Investitionsmöglichkeiten und Geschäftsgelegenheiten:

Kurzdarstellung:

Entwicklung der sehr gut erhaltenen und unter Denkmalschutz stehenden Gebäude einer ehemaligen Fabrik, die bereits angekauft wurden, gelegen in einer attraktiven Kleinstadt mit Flächenbedarf nach großen gewerblichen Flächen wie auch Loftwohnungen zu einer neuen Nutzung.
- Mitinitiator ist Rechtsanwalt mit 20-jähriger Erfahrung im Bereich Immobilienentwicklung, auch über seit 13 Jahren bestehende ihm gehörende Aktiengesellschaft.
- Erstrangige dingliche Absicherung des Kapitalgebers, neben Festzinszahlung von 3% kann auch Partizipation am Gewinn vereinbart werden (Verhandlungssache).

Land:Deutschland
Zusammenarbeit:Kredit
Kapitalbedarf:1.500.000
Verwendungszweck:Immobilie
Rendite für Investor in %:3
Zeitraum der Rückzahlung:3 Jahre
Rechtsform:GbR
Geschäfts-/ Tätigkeitsfeld:Immobilien
Unternehmen existiert seit:Unternehmen in Gründung
Gewinnerwartung:1-2 Jahre
Unterlagen für Investor:
  • Schriftliches Konzept
  • Gesellschaftervertrag
  • Gutachten
  • Grundbuchauszug
Projektbeschreibung:

Erreichen schnellstmöglich den von der Stadt bereits zugesagten Aufstellungsbeschluss über die Nutzungsänderung weg vom reinen Industriegebiet hin zum Gebiet, welches gewerbliche wie auch wohnliche Nutzung erlaubt (kommunaler Bebauungsplan) und sodann Betreiben dieses Verfahrens bis zur Rechtskraft des Bebauungsplans, parallel dazu Vornahme von Sanierungsmaßnahmen an den Grundstücken, den Gebäuden, z.B. Treppenhäusern, um deren Loftcharme richtig, noch besser sichtbar zu machen (Freilegen der roten Ziegelsteine von dem alten Putz, der alten Farbe), Herstellen der Vermietbarkeit zur gewerblichen Nutzung der unteren Etagen, soweit noch nicht gegeben und deren Vermietung an weitere Mieter. Abstimmung dabei mit dem Denkmalschutz, der äußerst progressiv und großzügig beim Gewähren der Sanierungs-, Umnutzungsmassnahmen (Balkonanbau, Dachaufstockung für Penthauslösung etc.) ist und Erarbeitung eines möglichst effektiven steuerrechtlichen Konzepts wg. der gegebenen Denkmalschutz-Afa.

E-Mail Kontaktaufnahme E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript ist erforderlich.
Datum29/07/2019