Investitionsmöglichkeiten für Investoren und Kapitalanleger | Risikohinweis

Investoren und Kapitalanleger finden hier interessante Anlagemöglichkeiten mit teilweise spektakulären Renditen.

Bedenken Sie aber als Kapitalanleger, dass Risiko und Rendite fast immer einhergehen. Je höher die Rendite, umso höher ist in der Regel auch das Ausfallrisiko, das Sie als Kapitalanleger tragen.

Sie sollten nur solche Summen investieren, die bei einem Totalverlust keine existentiellen Schäden bei Ihnen hinterlassen. Im Zweifelsfall empfehlen wir zur Risikominimierung, die Anlage gemeinsam mit anderen Kapitalanlegern zu tätigen.
Sämtliche Angaben kommen direkt von der kapitalsuchenden Person oder Firma. Die hier vorgestellten Anlageangebote sind nicht von uns geprüft. Wir übernehmen für die Bonität des Kreditsuchenden, die Seriösität der Angebotes oder die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr.

 

 

Investitionsmöglichkeiten und Geschäftsgelegenheiten:

Kurzdarstellung:

Wir sind ein innovatives Zeitarbeitsunternehmen mit dem Schwerpunkt Medizin und Pflege. Der 2. Corona-Lockdown ist in der Pflege deutlich spürbar. Ebenso der Mangel an PflegeFACHkräften. Den geplanten Erst-Umsatz für November 2020 mit EUR 20.000 haben wir erreicht.
Gegen Zahlungsausfälle und zur Sicherung unserer Liquidität arbeiten wir mit einem Factorer, dessen Auszahlungszusagen aber bis jetzt nicht zutreffend sind. Deshalb benötigen wir kurzfristig eine Zwischenfinanzierung

Land:Deutschland
Zusammenarbeit:Kredit
Kapitalbedarf:15.000
Verwendungszweck:Bestehendes Unternehmen
Rendite für Investor in %:9
Zeitraum der Rückzahlung:1-3 Monate
Rechtsform:UG/ Unternehmergesellschaft
Geschäfts-/ Tätigkeitsfeld:Dienstleistung
Unternehmen existiert seit:weniger als 1 Jahr
Gewinnerwartung:Weniger als 1 Jahr
Unterlagen für Investor:
  • Schriftliches Konzept
  • Gewinn- und Verlustrechnung
  • Aktuelle BWA
  • Gesellschaftervertrag
  • Auskunft SCHUFA/ Creditreform
  • Arbeits-/ Anstellungsvertrag
  • Grundbuchauszug
Projektbeschreibung:

Wir sind ein innovatives Zeitarbeitsunternehmen mit dem Schwerpunkt Medizin und Pflege. Der 2. Corona-Lockdown ist in der Pflege deutlich spürbar. Ebenso der Mangel an PflegeFACHkräften. Den geplanten Erst-Umsatz für November 2020 mit EUR 20.000 haben wir erreicht. Ebenso haben wir für Dezember 2020 bereits alle Pflegekräfte für die Feiertage verbucht. Den Umsatz haben wir worstcase mit EUR 40.000 geplant . Dieser Umsatz wird allein durch den Umsatz von Pflegefachkräften erwirtschaftet. Die Pflegekräfte und Minijobber sind darin nicht berücksichtigt.
Aber Januar 2021 haben wir unsere Anzahl an Pflegefachkräften noch einmal verdoppelt. Geplanter Einsatz von AÜ-Mitarbeitern (Arbeitnehmerüberlassung) bis März 2021 sind 80 - 100 qualifizierte Mitarbeiter. Umsatzplanung im 1. Vollgeschäftsjahr 2021 ca. EUR 1.0 Mio worstcase.
Das Unternehmen ist Teil eines geplanten Unternehmenskonstruktes mit Softwareentwicklung und Immobilien.

E-Mail Kontaktaufnahme E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript ist erforderlich.
Datum27/11/2020