Mit Privatkapitalmarkt Investoren finden für Immobilienfinanzierung

Sie wollen das historisch günstige Zinsniveau nutzen und z.B. für Ihre Altersvorsorge eine Immobilie kaufen? Prinzipiell sollte dieses gar kein Problem darstellen und bei den aktuellen Zinsen sogar eine Renditebombe. Praktisch gesehen ist diese einfache Finanzierung oft ein hoffnungsloses Unterfangen, mit dem man sogar seine bis dahin unbefleckte Bonität stark schädigen kann.

Problem für Selbstständige und Freiberufler

Aufgrund der unsicheren Zukunftsaussichten der deutschen Wirtschaft verschärft sich die seit Jahren sehr restriktive Haltung deutscher Banken gegenüber jeglicher Form von Finanzierung, sei es eine einfache Immobilienfinanzierung geschweige Geschäftsfinanzierung oder gar Unternehmensgründung. Für einen Selbstständigen war die Finanzierung schon immer problematischer als für einen Angestellten mit gesicherten Einkünften, selbst wenn diese deutlich geriger als die des Selbstständigen waren.

Trotzdem ist das Bedürfnis für einen Selbstständigen nach einer geeigneten Altersvorsorge höher als bei einem Arbeitnehmer. Und die Immobilie als Altersvorsorge ist seit der Nachkriegszeit eine nahezu unschlagbare Altersvorsorge, sei es durch laufende Mieteinnahmen oder Wertsteigerung.

Einerseits ist der Arbeitnehmer oder Selbsständige durch das 3-Säulen-Rentensystem gehalten oder motiviert eine private Anlage zu tätigen um der Altersarmut vorzubeugen, andereseits sind jedoch die Zugangsmöglichkeiten zum Immobillienmarkt durch die restriktive Haltung der Banken enorm eingeschränkt.

Hohe Eigenkapitalquote hilft

Sie brauchen für die Bankfinanzierung oft eine Eigenkapitalquote von 50% oder mehr. Ein mögliches Finanzierungsmodell könnte damit sein, für die ersten 50% einen privaten Investor zu finden und die restliche Finanzierung über die Bank abzudecken. Zu beachten ist dabei, dass der private Geldgeber ein höheres Risiko als die Bank übernimmt und damit auch eine höhere Verzinsung erwartet. Bei diesem Modell ist also die Rentabilität der Immobilieninvestition aus der Mischverzinsung von Bank und privatem Kreditgeber zu betrachten.

Die Vorgehensweise sollte für den Angestellten und auch Selbstständigen jedoch sein, zuerst einen privaten Investor zu suchen/ finden und erst danach die Kreditanfrage bei der Bank oder Sparkasse seiner Wahl zu stellen. Mit einer hohen „Eigenkapitalquote“ sind meistens bessere Zinsen zu erreichen und der potentielle Kreditnehmer läuft nicht Gefahr einen Negativeintrag bei der Schufa wegen einer nicht erfolgreichen Finanzierungsanfrage zu erhalten.

Gerade bei Gewerbeimmobilien, die zwar den Ruf haben, gefährlicher und unberechenbarer zu sein, als wohnungswirtschaftlich genutzte Immobilien, sind die Einnahmen und damit Rendite meist doppelt so hoch als bei Wohnimmobilien. Die Auswahl des Mieters und der Standort der Gewerbeimmobilie relativiert jedoch das Risiko wieder und macht die Investition zur geeigneten Altersvorsorge.

Eigenkapitalersatz über Kredit von Privat

Wie findet man einen Investor für einen Kredit von Privat? privatkapitalmarkt ist eine Plattform in einem Verbund von 25 internationalen Netzwerken, in denen Investoren interessante Anlagemöglichkeiten suchen. Investoren finden ist damit kein allzu schwieriges Unterfangen.

Oft stellt sich die Frage, wann man mit Immobiliensparen oder der Altersvorsorge beginnen sollte. Die Amortisationsdauer einer durchschnittlichen Gewerbeimmobilie beträgt bei einer Vollfinanzierung etwa 20 Jahre. Bei einem Immobilienkaufpreis von z.B. 300 TSD € und einer monatlichen Miete von 2.000 € amortisiert sich die Immobilie also innerhalb von weniger als 20 Jahren. Ein 20-jähriger Immobiliensparer wird damit spätestens im Alter von 40 Jahren bereits ca. 2.000 € Mieteinnahmen erwirtschaften, ohne auch nur einen Cent Eigenkapital investiert zu haben.

Bei einem rechtzeitigen Beginn der Altersvorsorge und einem Kredit mit möglichst langfristiger Zinsbindung kann der Immobiliensparer damit schon im mittleren Lebensalter in den Genuss einer attraktiven Immobilienrente kommen.

Sie haben Erfahrungen zu diesem Thema? Lassen Sie andere daran teilhaben und senden uns Ihre Informationen. Wir nehmen das Thema gerne im Blog privatkapitalmarkt auf!