Investor Sucht Gründer - Gründer Sucht Investor

Investor sucht Gründer

Es hat zu jeder Zeit Menschen oder Firmen gegeben, die einen Kapitalüberschuss haben und Geld anlegen wollen. Und genauso hat es jederzeit Menschen oder Firmen gegeben oder gibt es, die einen Kapitalbedarf aufweisen. Das kann Kapital für eine Immobilie, Geschäftsgründung, Investitionen etc. sein. Investor sucht Gründer. Gründer sucht Investor.

Gründer sucht Investor - Hohe Reditechancen

Bild: Gründer sucht Investor – hohe Renditechancen
Bildquelle: pixabay – lizenzfreie Bilder

Gerade in Zeiten niedriger Zinsen ist es auf dem Privatkapitalmarkt nicht allzu schwierig, Investoren für sein Vorhaben zu finden. Denn es gibt viele Kapitalanleger oder Investoren, welche die Engagements in gerade kleinere oder mittelständische Unternehmen oftmals sehr genau einschätzen können und wissen wie lukrativ diese sein können.

Wer die Firmengründung von Microsoft, Yahoo, Facebook oder Amazon mit einem Investment von 100.000 € begleitet hat, ist heute vielfacher Millionär.

Investor sucht Gründer: Gründer bieten hohe Renditechancen

Wenn direkte Investments in Firmen für Anleger schon interessant sind, dann ist die Steigerung davon das Investment in Existenzgründer. Ist der normale Sparer mit 1% Rendite bei seiner Hausbank schon selig, erwarten den Vermieter einer Wohnimmobilie 2-3% Rendite.  Den Vermieter einer Gewerbeimmobilie etwa zwischen 4-8% Rendite.  Und einen Investor, der sein Kapital in gut gehende Firmen investiert, auch noch deutlich mehr. Den Rekord stellen jedoch meistens Gründer auf, die mit innovativen Produkten einen schnellen Markteintritt schaffen und sich dort behaupten können – dort sind auch Renditen von mehreren Hundert Prozent möglich.

Und genau aus diesem Grund ist es kein Problem Investoren zu finden, vorausgesetzt man kennt deren die Wünsche und Denkweise. Diese Wünsche zu erfüllen ist dann eine andere Sache, aber um in ein konstruktives Gespräch zu kommen, ist es wichtig die Bedürfnisse von Investoren zu kennen. Das Hauptthema bei Investoren ist und bleibt Rendite und dazu der Zusammenhang zu Sicherheit des investierten Kapitals, d.h. dem Ausfallrisiko.

Hohe Rendite – hohes Risiko

Grundsätzlich ist dabei aber genau für die Renditejäger eine alte Faustregel zu beachten. Je höher die Rendite, umso höher ist in der Regel auch das Risiko. Wenn also so hohe Renditen winken, dann ist das Risiko eines Totalverlustes oft nicht weit entfernt. Das Risikokapitalmagazin bietet zu diesem Thema spannende Informationen und auch Einstiegsmöglichkeiten.

Gerade bei Existenzgründern oder Start Ups ist das Risiko überproportional hoch, dass diese die ersten 3 Jahre nicht schaffen. Das ist die Zeit, in der Unternehmen zeigen, ob sie den Sprung in die Nachhaltigkeit schaffen oder aus jedweden Gründen scheitern. Der häufigste Grund des Scheiterns ist dabei eine zu geringe Kapitaldecke.

Wie findet man private Investoren

Private Investoren finden ist kein Problem, wenn man die Denkweise und Bedürfnisse dieser Pesonengruppe verinnerlicht hat. Auf dem Privatkapitalmarkt gibt es dazu eine Datenbank, in die sich Privatpersonen, Gründer oder Kapitalsuchende mit Ihrem Kapitalgesuch eintragen können. Diese Datenbank lässt eine umfangreiche Sortierung zu, so dass Investoren gezielt nach Rendite, Anlagesumme und anderen Faktoren sortieren und suchen können. Investoren können dann mit den Kapitalsuchenden in Kontakt treten und über einen Kreditvertrag Kapital investieren.