Der Autokredit – Wo gibt es die beste Finanzierung?

Moderne Neu- und Gebrauchtwagen punkten nicht nur mit innovativer Technik. Sie haben auch einen stolzen Preis. Da ist der Gedanke an eine Finanzierung naheliegend. Doch wie ist der günstigste Kredit zu finden? Welcher Anbieter bietet die besten Konditionen? Was macht eine Fahrzeugfinanzierung besonders?

Übersicht der aktuell günstigsten Autokredite

Autokredit versus Privatkredit

Entscheidet sich ein Verbraucher für einen Privatkredit, hat er alle Freiheiten. Wofür er die Kreditsumme ausgibt, ist ihm überlassen. Zwar erfragt der Kreditgeber im Kreditantrag oftmals den Verwendungszweck. Im Grunde dient diese Angabe jedoch eher statistischen Zwecken. Denn eines ist der Privatkredit nicht – besichert. Das Kreditinstitut kann bei einer Zahlungsunfähigkeit nur auf den Verdienst des Kreditnehmers zugreifen. Fällt dieser weg, geht sie leer aus.

Demgegenüber ist eine Fahrzeugfinanzierung über das zu erwerbende Fahrzeug besichert, d.h. das Fahrzeug selbst dient der Kreditsicherung. Zu diesem Zweck gibt der Verbraucher den Fahrzeugbrief (Zulassungsbescheinigung Teil II) an den Kreditgeber. Das verhindert einen weiteren Verkauf des Kraftfahrzeugs durch den Kreditnehmer.

Da der Autokredit besichert ist, fallen die Zinssätze im Vergleich niedriger aus. Dabei ist die Finanzierung eines Neuwagens in der Regel günstiger als die eines Gebrauchten.

 

Kredit oder Leasing?

Die Leasingangebote sind besonders verlockend. Die Anbieter sind Autohäuser, die Hersteller und Autovermietungen. Sie weisen in ihren Angeboten eine sehr niedrige monatliche Rate aus. Interessenten sollten den Leasingvertrag jedoch gründlich prüfen. Die folgenden Klauseln sorgen ansonsten am Ende der Vertragslaufzeit für Ärger zwischen Leasinggeber und Leasingnehmer:

  • Die Option zum Autokauf: Manche Verträge räumen dem Leasingnehmer ein Kaufrecht gegen eine Abschlagszahlung ein. Andere verzichten darauf und überlassen dem Leasingnehmer das Auto nur zur Miete. Er kann kein Eigentum daran erwerben.
  • Versicherung: Leasing und Versicherung sind häufig in einem Vertrag kombiniert. Dadurch werden möglicherweise höhere Prämien fällig.
  • Gebrauchsspuren: Ein übermäßiger Gebrauch wirkt sich wertmindernd aus. Diesen Verlust muss der Leasingnehmer ersetzen.
  • Kilometerbegrenzung: Im Leasingvertrag findet sich eine maximale Laufleistung. Wird diese überschritten, werden die zusätzlichen Kilometer separat abgerechnet.
  • Unfälle: Tritt am Fahrzeug ein Totalschaden ein, deckt die Vollkaskoversicherung nur den Wiederbeschaffungswert ab. Die Differenz zwischen Wiederbeschaffungswert und Nennwert des Autos im Leasingvertrag kann jedoch beachtlich sein. Im schlimmsten Fall hat der Leasingnehmer also kein Auto aber eine hohe Forderung von der Leasinggesellschaft.

Aus den obigen Punkten folgt, dass Leasing für Privatpersonen nicht die erste Wahl sein sollte. Sie können die Leasingraten nicht steuerlich geltend machen. Dafür gehen sie ein finanzielles Risiko ein – vor allem im Hinblick auf das Laufzeitende.

 

Welche Möglichkeiten der Autofinanzierung gibt es?

Autokredit; Finanzierungsmöglichkeiten im Vergleich

Bild: Autokredit – Finanzierungsmöglichkeiten im Vergleich
Bildquelle: Pixabay- lizenzfreie Bilder

Der Kredit bei der Hausbank

Die Hausbank ist bei vielen Verbrauchern noch immer der erste Ansprechpartner bei Kreditfragen. Je nach geschäftlicher Ausrichtung bietet sie einen Zinssatz von 3,5 % bis 9 % für eine Autofinanzierung. Der letztere Zinssatz mag unrealistisch erscheinen. Er tritt jedoch auf, wenn der Bankberater statt einer Fahrzeugfinanzierung einen unbesicherten Privatkredit erfasst. Dieser Fall tritt leider viel zu häufig ein.

Der Online-Kredit

Kreditinteressenten bekommen mit den gängigen Kreditvergleichsrechnern eine umfangreiche Auswahl an Finanzierungsangeboten für ihr Vorhaben. Dabei sind Neuwagenfinanzierungen im Durchschnitt günstiger als ein Gebrauchtwagenkredit. Die Zinsen bewegen sich bei etwa 1,6 % bis 6,5 % p. a. Eine Kreditversicherung ist optional.

Die Konditionsermittlung beruht in erster Linie auf der Kreditsumme, der Laufzeit und der Bonität des Schuldners. Daneben bieten manche Banken all ihren Schuldnern denselben Zinssatz an. Sie verzichten auf eine bonitätsabhängige Zinsanpassung und setzen stattdessen auf eine gute Struktur ihres Schuldnerportfolios. Diese Kredite eignen sich besonders für Verbraucher mit einer mittleren Bonität, die keine Aussicht auf die niedrigen Werbezinsen anderer Anbieter haben.

Der Kreditantrag ist einfach und schnell möglich. Innerhalb weniger Minuten erfolgt die Rückmeldung, ob der Kredit genehmigt wird. Im Anschluss muss der Kreditnehmer die geforderten Unterlagen einreichen und sich per Post-Ident- oder Video-Ident-Verfahren identifizieren. Die Kreditsumme wird innerhalb weniger Tage auf das Konto des Kreditnehmers ausgezahlt.

Die Fahrzeugfinanzierung bei Spezialbanken

Manche Banken haben sich auf die Fahrzeugfinanzierung spezialisiert. Sie sind meist Teil eines Automobilkonzerns, da die Hersteller selbst keine Kredite mehr anbieten. Beispiele für solche Spezialbanken sind die BMW Bank, Hyundai Finance, die Mercedes-Benz Bank und Volkswagen Financial Services. Da diese Banken eine Konzernsparte sind, kooperieren sie eng mit anderen Abteilungen wie dem Marketing. Zielgruppenorientierte Konditionen haben sich als wirksame Werbemaßnahme etabliert.

Verbraucher können im Rahmen einer Aktionsfinanzierung viel Geld sparen und sich einen extrem niedrigen Zins sichern. Das Paradebeispiel ist die aktuelle 0,00%-Finanzierung von Volkswagen Financial Services. Dieser Kredit ist in Verbindung mit dem Erwerb eines „Jungen Gebrauchten“ erhältlich.

Leider haben diese Kampfzinsen Klauseln im Kreditvertrag, die die Kauflaune schnell verleiden. Im obigen Beispiel findet sich im Kleingedruckten neben einer obligatorischen, sehr teuren Kreditversicherung ein wichtiger Hinweis: Den Zinssatz von 0,00 % gibt es nicht für alle Kunden. Er ist lediglich den Käufern mit allerbester Bonität vorbehalten und steigt mit sinkender Kreditwürdigkeit. Die Top-Bonität findet sich nur bei Verbrauchern, die aufgrund ihrer finanziellen Lage überhaupt keinen Kredit benötigen.

Kredit von Privat

Hat ein potentieller Kreditnehmer keine Möglichkeit oder nicht die Absicht sein Umfeld nach einem Kredit zu fragen, stehen ihm weitere Möglichkeiten offen. Neben dem Bankkredit ist ein Kredit von Privat über ein Online-Portal eine Wahl. Bei den gängigen Anbietern ist die Kreditanfrage einfach einzustellen. Der Kreditnehmer entscheidet selbst, welche Informationen er über sich preisgibt. Außer der Selbstauskunft sind alle Angaben optional – auch die SCHUFA.

Finden sich genügend Anleger zu den festgelegten Konditionen, kommt der Kredit zustande. Eine Teilfinanzierung des Kreditwunsches ist nicht möglich.

Die Händler-Finanzierung

 Der Fahrzeughändler bietet den Erwerbern die Kredite des Finanzdienstleisters des Automobilherstellers an. Eine direkte Kreditvereinbarung mit dem Händler ist folglich nicht möglich. Daher gibt es die umgangssprachliche „Händler-Finanzierung“ in dieser Ausgestaltung nicht (mehr). Um dem Käufer eine größere Auswahl zu ermöglichen, ergänzen manche Autohäuser ihre Finanzierungpalette mit Krediten von weiteren Banken. Besonders engagiert zeigt sich in diesem Geschäftsbereich die Santander AG.

Händler haben oftmals die Möglichkeit, dem Käufer attraktive Kreditkonditionen anzubieten. Allerdings fallen die Rabatte bei einer Kreditvereinbarung vor Ort im Durchschnitt sehr viel geringer aus als bei einem Barkauf.

 

Die SCHUFA

Mit einer schlechten SCHUFA kann es schwierig sein, einen Kredit zu bekommen. Für Banken sind negative SCHUFA-Einträge mitunter ein Ausschlusskriterium. Dem Kreditnehmer bleiben dennoch Möglichkeiten, den Fahrzeugerwerb zu finanzieren. So kann er mithilfe eines Kreditvermittlers dennoch eine Bank finden, die ihm das Kapital zur Verfügung stellt. Alternativ entscheiden die Anleger bei einem Portal für P2P-Kredite selbst, ob sie in ein besser verzinstes und etwas riskanteres Projekt investieren. Ebenfalls möglich ist ein „Schweizer Kredit“ bei einer ausländischen Bank, der vollkommen SCHUFA-neutral ist. Weder für die Kreditgenehmigung noch nach der Auszahlung wird die SCHUFA des Kreditnehmers herangezogen. Das höhere Ausfallrisiko des Kreditinstituts schlägt sich allerdings im Sollzins nieder.